Das Spitzenspiel zum Auftakt – Schalke 04 empfängt den HSV

HSV Team in Besprechung
Vorschauen

Vorschau | Das lange Warten hat ein Ende, die 2. Bundesliga geht wieder los – und das mit dem absoluten Topspiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem HSV. Während die Gastgeber die große Favoritenrolle innehaben, will der Hamburger SV nun im vierten Anlauf den ersehnten Aufstieg schaffen.

Anpfiff der Partie ist am Freitag, 20:30 Uhr, live auf SAT.1 und Sky.

  • Alle Augen auf Schalke gerichtet 
  • Bringt Tim Walter den HSV nun endlich ins Oberhaus?
  • Im August 2013 trennte man sich am ersten Spieltag an gleicher Stelle 3:3 – allerdings noch in Liga 1.

FC Schalke 04

Nach der desolaten Abstiegssaison muss Schalke 04 nun eine 180-Grad-Wendung vornehmen, denn mit dem heutigen Anpfiff haben die Knappen wohl in jedem Spiel die Favoritenrolle inne. Ausreden darf es nicht geben, der qualitativ hochklassige Kader muss den Anspruch haben, um die ersten beiden Plätze zu spielen. Die Neuzugänge um Simon Terodde (33), Dominick Drexler (31), Danny Latza (31) und Co. zeigen eine gute Mischung aus Erfolg und Erfahrung, aber auch noch ausreichend Ansporn um das Ziel Wiederaufstieg zu erreichen. Die Bausteine scheinen gelegt, um eine gute bis sehr gute Saison spielen zu können, aber dennoch sollten die Königsblauen gewarnt sein – immerhin gibt es so einige Beispiele die zeigen, wie hart der Gang durch die zweite Liga sein kann.

Der Umbruch von 24 Abgängen und 21 Neuzugängen trug in der Vorbereitung bereits Früchte, Schalke verlor keines der Testspiele und zeigte auch gegen Kaliber wie Zenit St. Petersburg, Shakthar Donetsk (jeweils 0:0) und Vitesse Arnheim (3:2) durchaus ansprechende Leistungen. Im 3-5-2 System konnte vor allem wieder einmal Terodde mit seinen acht Treffern als Torschütze glänzen. Der Fußball, den Schalke spielt, lässt sich als schnörkellos charakterisieren. Die Knappen versuchen zu pressen, schnell nach vorne zu spielen, um häufige Abschlüsse zu generieren. Trainer Dimitrios Grammozis (43) kennt die Liga aus Darmstädter Zeiten und weiß, worauf es im Unterhaus ankommt. Gelingt ihm zum Auftakt der so wichtige Sieg gegen einen vermeintlich direkten Konkurrenten?

Grammozis muss heute auf Torhüter Ralf Fährmann (32) und Abwehrspieler Salif Sané (30) verzichten, zudem fällt auch Matthew Hoppe (20) aufgrund seiner Anwesenheit beim Gold Cup aus. 

Schalke 04 Team jubelt

RHR FOTO TR / Imago

Hamburger SV

Der Hamburger SV steht vor seiner vierten Zweitligasaison. Abermals geht es mit einem neuen Übungsleiter in das Spielgeschehen, abermals erwartet die Fans eine neue Spielphilosophie, die es zu beobachten gilt. Mit einem schnellen Spiel in die Spitze, vielen tiefen Läufen der stets rotierenden Offensivspieler und einer ständigen Bewegung soll von nun an der Erfolg gepachtet werden. Tim Walter setzt auf eine immense Intensität, viel Willen, aber auch Spaß und daraus resultierenden Erfolg. Der Fußball gleicht keinem Harakiri mehr, dennoch sind Fehler im Aufbauspiel keinesfalls auszuschließen und sollten – wenn auch in Maßen – einkalkuliert werden. Hier liegt es an den Hanseaten, diese möglichen Fehler durch ein wachsames Umschaltspiel zu neutralisieren. 

Das Personal auf dem Grün wurde auch in Hamburg auf nahezu allen Positionen umgetauscht. Im Tor steht vorerst wieder Daniel Heuer Fernandes (28), in der Innenverteidigung sollen Jonas David (21) und Sebastian Schonlau (26) Terodde am Toreschießen hindern, im Mittelfeld agiert nun Jonas Meffert (26) vor der Abwehrreihe und im Angriff wird der Ball nun in Richtung Robert Glatzel (27) fliegen. Und auch die Hamburger zeigten in den Freundschaftsspielen solide bis gute Leistungen. Die Rothosen gingen ohne Niederlage durch die Vorbereitung und konnten Defensiv meist sicher stehen. Das Spielkonzept von Tim Walter (45) fruchtete von Spiel zu Spiel mehr, beim Härtetest gegen den FC Basel (1:0) wurden knapp 4.000 Fans davon Zeuge, als der HSV gegen den Schweizer Spitzenklub nicht nur sicher stand, sondern das Spielgeschehen über weite Strecken dominierte. Mit solch einer Leistung ist auch heute ein Sieg gut vorstellbar.

Tim Walter kann heute nicht auf Tom Mickel, Stephan Ambrosius, Jeremy Dudziak, Robin Meißner, Anssi Suhonen und Josha Vagnoman zugreifen. Dagegen könnte Sonny Kittel (28) nach seinem Haarriss wieder in den Kader rücken und als Joker fungieren. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Prognose

Die Fans dürfen sich auf eine mitreißende Partie zwischen zweier Spitzenmannschaften freuen. Mit dem Heimvorteil im Rücken dürfte Schalke einen weiteren Pluspunkt innehaben, dennoch ist davon auszugehen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird. Nuancen werden diese Partie entscheiden und die Frage beantworten, welcher der Favoriten um den Aufstieg den besseren Saisonstart haben wird.

 

 

Mögliche Aufstellungen:

FC Schalke 04: Langer – Thiaw, Flick, Kaminski – Ranftl, Palsson, Ouwejan – Idrizi, Latza – Terodde, Bülter

Hamburger SV: Heuer Fernandes – Gyamerah, David, Schonlau, Leibold – Kinsombi (Heyer), Meffert, Reis – Wintzheimer – Glatzel, Jatta (Kaufmann)

Photo by Imago

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

11. September 2021

Vorschau | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League trifft am Samstagnachmittag Leicester City auf Manchester City. Beide Mannschaften müssen gewinnen, um nicht früh den eigenen Erwartungen hinterher zu laufen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf Sky Leicester: Wer bildet die Innenverteidigung? Manchester: Sperren verhindern zum dritten Mal in Folge […]

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

29. August 2021

Vorschau | Es ist wieder soweit: Das altehrwürdige Old Firm Derby steht an! Am vierten Spieltag der Scottish Premiership  empfangen die Rangers den alten, immerwährenden Rivalen Celtic. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, um 13.00 Uhr. Sport1+ überträgt live. Rangers: Ausfälle wichtiger Figuren vor Old Firm Das letzte Old Firm für Odsonne Edouard? Celtic: Neuzugänge schlagen ein […]

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]


'' + self.location.search